Die deutsch archäologische Forschung in Rom, alte und neue Ergebnisse

Lade Karte ...

Datum/Zeit
23.10.2013
20:00 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort
Haus der Wissenschaft, Olbers Saal

Kategorien


Vortrag von Prof. Dr. Klaus S. Freyberger, Rom

Das antike Rom war für die deutsche archäologische Forschung seit dem frühen 19. Jahrhundert ein lohnendes Betätigungsfeld. Der Bremer Wissenschaftler Prof. Dr. Wilhelm Hensen (1816 bis 1887) leitete über Jahrzehnte die Geschichte des deutschen archäologischen Institutes, dem im Laufe seiner Wirksamkeit bedeutende Entdeckungen in Italiens Hauptstadt gelang. Prof. Dr. Klaus Freyberger, einer der Direktoren, geht auf die Geschichte der Einrichtung ein und widmet sich besonders den neuen Ausgrabungen und Erkenntnissen auf dem Forum Romanum, dem Herz der alten Hauptstadt.

Zum Referenten: Prof. Dr. Klaus S. Freyberger gilt als einer der besten Kenner der Materie, die er auch in mehreren Publikationen aufgearbeitet hat.

Eintritt: Mitglieder DIG frei; sonst 4€ / 2,50€