Erinnern für den Frieden in Europa: Vom Verbündeten zum „Verräter“ – Italienische Kriegsgefangene im Stalag X B Sandbostel

Lade Karte ...

Datum/Zeit
27.05.2013
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Landeszentrale für politische Bildung

Kategorien


Einführung von Dr. Marcus Meyer, Vortrag von Dr. Jens Binner

Ab September 1943 wurden etwa 63.000 Kriegsgefangene aus Italien im Stalag X B Sandbostel registriert. Nach der italienischen Kapitulation waren aus den treuen Waffengefährten der Wehrmacht in den Augen vieler Deutscher „Verräter“ geworden. Im Stalag und auf den Arbeitskommandos unterlagen sie daher häufig einer besonders schlechten Behandlung. Ihre Unterbringung in einem Kriegsgefangenenlager und ihr Einsatz in der deutschen Kriegswirtschaft werfen viele Fragen auf.

Dr. Jens Binner, Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, bis Dezember 2012 wissenschaftlicher der Stiftung Lager Sandbostel, stellt anhand von Bilddokumenten, Biografien und Zeitzeugenaussagen eindrucksvoll des Schicksal der italienischen Militärinternierten vor.

Eintritt: frei

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Bremen, Denkort Bunker Valentin, Stiftung Lager Sandbostel e.V., Erinnern für die Zukunft e.V.

image_pdfimage_print