Goethe und Anna Amalia: Eine verbotene Liebe?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
29.01.2008
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bremer Presseclub

Kategorien


Lesung von Ettore Ghibellino

Ettore Ghibellino, promovierter Jurist mit Richterbefähigung und Germanist aus Leidenschaft mit kriminalistischem Spürsinn, wagt in seiner Biografie des deutschen Dichterfürsten eine Aufsehen erregende These.

In seinem „Buch Goethe und Anna Amalia – Eine verbotene Liebe ?” legt er ebenso fakten- und aufschlussreich wie spannend dar, dass den genialen, jungen Dichter und die Italienbegeisterte, früh verwitwete und nur um einige Jahre ältere Fürstenmutter Anna Amalia eine leidenschaftliche Liebesbeziehung verband, die für beide am Weimarer Hof zu einer „liaison dangereuse” hätte werden können. Deshalb wurde der Öffentlichkeit die Liebe zwischen Anna Amalias Hofdame Charlotte von Stein und Goethe nur vorgetäuscht. Demzufolge sind Goethes Liebesbriefe eigentlich an die Herzogin gerichtet und nicht an ihre Hofdame. Der in Italien und Deutschland aufgewachsene Autor lüftet einen dichten Schleier, hinter dem sich ein spannender Krimi um Täuschung, Abenteuer und Treue verbirgt. Hinter der versteinerten Maske des Olympiers wird ein liebender Mensch aus Fleisch und Blut erkennbar. Dies hat ungeahnte Folgen für die Interpretation seiner Werke.
“ Das Unbeschreibliche, hier ist’s getan!” urteilte Der Stern.
Begeben Sie sich mit dem Gründer der „Anna Amalia & Goethe Akademie” auf die spannende Spurensuche einer großen Liebe, die schließlich doch an den Standesschranken zerbrach.

Eintritt 5 Euro, ermäßigt für Mitglieder 3 Euro

image_pdfimage_print