Italien – offene Flanke Europas? (Zur aktuellen politischen Situation in Italien)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
17.10.2017
19:30 Uhr

Veranstaltungsort
Gerhard-Marcks-Haus

Kategorien


Vortrag von Dr. Hartmut Roder, Bremen

Die Griechenlandkrise scheint gemeistert, Frankreich und die Niederlande drohen nicht mehr mit einem Referendum, Großbritannien ist auf dem Weg ins selbstgewählte Empire 2.0 und Deutschland genießt seine Position als stabiler Anker in der Mitte Europas. Endlich könnte sich die Europäische Union aufmachen, eine zweite Neugründung ihres Integrationsprojektes in Angriff zu nehmen, wenn nicht altbekannte Leiden des europäischen Kernlandes Italien zurückkehren würden.

Riesige Alltagsprobleme, politische Ränkespiele und Blockaden, eine kränkelnde Wirtschaft und exorbitante Staatsschulden verbunden mit ansteigenden Flüchtlingszahlen können zu einer bedrohlichen Stimmung und zum gesellschaftlichen Stillstand auf der Apenninhalbinsel führen. Hintergründe, Zusammenhänge und Stimmungsbilder sowie Szenarien und Perspektiven aufzuweisen, werden Ziel einer Momentaufnahme sein.

Dr. Hartmut Roder: langjähriger Leiter der Abteilung Handelskunde (Weltwirtschaft, Welthandel) im Übersee-Museum Bremen

Eintritt: 5€ / reduziert 3€