Italiensehnsucht im 19. Jahrhundert

Lade Karte ...

Datum/Zeit
07.10.2007
15:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kunsthalle Bremen

Kategorien


„Komm‘ ein bisschen mit nach Italien …” 
unter diesem Motto könnte die Führung stehen, die der Kunsthistoriker Detlef Stein an diesem Sonntag-Nachmittag exklusiv für die Deutsch-Italienische Gesellschaft gibt.
Lassen Sie sich bezaubern und inspirieren von Steins seelenvoll-emphatischem Blick auf Italien – das Sehnsuchtsland der Deutschen im 19. Jahrhundert”. Genau das Richtige, wenn Sie Lust auf eine ebenso erkenntnisreiche wie individuelle Begegnung haben mit Oswald Achenbachs „Mondnacht in Neapel” oder mit Jakob Heinrich Frieds Gemälde „Blaue Grotte auf Capri”, die genauso magisch wie das Original im Golf von Neapel leuchtet.
Stein, einer der besten und begehrtesten seines Fachs, der sich mit zahlreichen Vorträgen einen Namen gemacht hat und unter anderem auch schon durch die Caspar David Friedrich Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle führte, vermittelt intime und unterhaltsame Einblicke in die Lebens- und Arbeitsbedingungen der deutschen Maler, die es ins Land, wo die Zitronen blühn” zog.
Ecco: Auch wir in Arkadien! Ein außergewöhnliches, intellektuelles Vergnügen, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten …

Eintritt: 3 Euro