Italo Svevo oder: Die zwei Seelen eines „Italienischen Schwaben“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
14.06.2013
19:00 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
Villa Ichon

Kategorien


Referentin: Chiara Santucci Ganzert, Hannover

Triest wid noch heute als Schmelztiegel der Kulturen bezeichnet. In dieser „Grenzstadt“ wurde im Jahr 1861 der Schriftsteller Italo Svevo geboren. Er stammte aus einer jüdischen Familie mit deutsch-ungarischen Wurzeln, die nicht zuletzt sein zwiespältiges Verhältnis zu dem neu gegründeten italienischen Staat prägten. Seine intensive Auseinandersetzung mit diversen Kulturen, Religionen und Regierungsformen führte dazu, dass aus dem bescheidenen Bankangestellten und späteren Industriekaufmann Aaron Hector Schmitz der lange verkannte Literat Italo Svevo wurde. Schon die Wahl dieses Pseudonyms (= Italienischer Schwabe) signalisiert die Ambivalenz, die seine Werke charakterisiert und für ihn Auslöser war, sich als erster, fast-italienischer Schriftsteller mit Psychoanalyse zu beschäftigen.

Eintritt: 3€ / 5€ (Mitglieder/Nicht-Mitglieder)