Kampanien – Zauberhafte Landschaften und antike Kulturen am Fuße des Vesuv

Lade Karte ...

Datum/Zeit
24.01.2018
19:30 Uhr

Veranstaltungsort
Villa Sponte

Kategorien


Länder- und kulturgeschichtlicher Bilder-Vortrag

Referent: Klaus Kirmis, ReiseKunst Osnabrück

„Kampanien” – so heißt die Region, die am Tyrrhenischen Meer zwischen Latium und Basilicata liegt, und so viel an landschaftlicher und kultureller Attraktivität sowie mediterraner Anmut bietet, wie kaum ein anderes Gebiet Italiens.

Die Naturschönheiten und die Zeugnisse der antiken Kulturen dieser süditalienischen Region am Fuße des Vesuv verzaubern bis heute.

Schon die Griechen siedelten an der fruchtbaren kampanischen Küste, die zur Zeit des römischen Imperiums zum bevorzugten Erholungsgebiet wohlhabender Patrizier wurde.

Die antiken Stätten von Paestum, Pompeji und Herkulaneum vermitteln immer noch einen anschaulich-lebendigen Einblick von Leben und Kunst der Griechen und Römer.

Die Halbinsel von Sorrent und eine der schönsten Küsten des Mittelmeeres mit traumhaften Panoramastraße entlang der Felsküste und üppigster Vegetation, begeistert mit den Städten Positano und Amalfi.

Herrliche verträumte Landschaften charakterisieren die Insel Capri, der Inbegriff von „La Bella Italia” schlechthin.

Vorgestellt wird auch das quirlige Neapel, die Hauptstadt Kampaniens am Fuße des Vesuv, in all seiner faszinierenden Widersprüchlichkeit.

Eintritt: 7,50 /erm. 6,00 (Mitglieder und Bremen-Pass)

Hinweis: Es gibt an diesem Abend einen Stand mit kleinem regionaltypischen Imbiss (Extrakosten) – solange Vorrat reicht!