Liebesenttäuschung Europa: Italienische Krise und italienische Stimmungen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
08.05.2015
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Villa Ichon

Kategorien


Vortrag von Renzo Brizzi, Köln

Zwei Billionen Euro Schuldenberg, stets steigende Arbeitslosigkeit, eine Massenflucht akademischer Talente und das Made in Italy immer mehr in fremden Händen: Italien steckt noch tief in der schwersten wirtschaftlichen und sozialen Krise der letzten 50 Jahre.

Nachdem 20 Jahre lang die politische Bühne Italiens vom Medienmogul Berlusconi beherrscht wurde, ist der neue Regierungschef Matteo Renzi der Hoffnungsträger der Nation geworden. Er hat ein umfassendes Reformpacket versprochen, das er in rasantem Ferrari Tempo umsetzen will. Sein Reformeifer stößt aber immer mehr auf den Widerstand der Gewerkschaften und den vieler Parteifreunde, die ihm vorwerfen, die Werte der Linkstradition verraten zu haben.

Gleichzeitig machen seine Hauptgegner Beppe Grillo, mit seiner 5 Sterne Bewegung, und Matteo Salvini, Leader der rechtspopulistischen Lega Nord immer mehr gegen Deutschland und die Europäischen Institutionen mobil.

Wird es Matteo Renzi trotzdem gelingen seine Reformen durchzusetzen? Werden diese Reformen tatsächlich Italien aus der Krise befreien können? Welche Auswirkung hätte eine neue Regierungskrise auf Italien und Europa?

Renzo Brizzi, Journalist und langjähriger Mitarbeiter von Radio Colonia, ist Preisträger des Premio Culturale 2014 der VDIG

Eintritt: 5€ (Nicht-Mitglieder) / 4€ (Mitglieder)

Diese Veranstaltung organisieren wir im Rahmen Europawoche.

epw2015_website

image_pdfimage_print