Italien und Bremen (Stadtführung)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
11.09.2018
18:00 Uhr

Kategorien


Eine Stadtführung entlang einer lang andauernden Beziehung (in deutscher Sprache) – Stadtführer: Heinrich Lintze

Bremen hat nicht nur ein Konsulat der Repubblica  Italiana, eine aktive deutsch- italienische Gesellschaft und eine große Gruppe italienischer Migranten, die in den letzten 60 Jahren in die Stadt gekommen sind, sondern darüber hinaus gibt es viele Spuren, die von den Beziehungen zwischen Bremen und Italien künden.

Im 18. Jh. und 19. Jh. machten sich viele nordeuropäische Adlige, Intellektuelle und Künstler (auch aus Bremen) auf den Weg über die Alpen, um sich mit der klassisch-antiken Kultur und Kunst auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse dieser Bildungsreisen kann man heute vielerorts im öffentlichen Raum Bremens bestaunen.

Heute sind es nicht zuletzt die gastronomischen Hervorbringungen Italiens, die die Bremer begeistern. Die Dominanz von pizza, pasta und gelato auf den Speisekarten hat auch vor Bremen nicht haltgemacht.

Zwei Beispiele für die Verbindungen zwischen nördlicher Hansestadt und dem „Land, wo die Zitronen blühen“, die während der Führung Thema sind.

Treffpunkt: vor dem Alten Alten Gymnasium, jetzt Hochschule für Musik, Dechanatstraße. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Teilnahmegebühr: 4€ (Vereinsmitglieder) / 5€ (Normalpreis) / Bezahlung bitte vor Ort. Wir setzen gerne Ihren Namen auf die Interessentenliste – tickets@benvenuti-italia.de – gerne können Sie auch eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen 0421/ 16767720