Luigi Pirandello – Leben und Werk 1867 – 1936

Datum/Zeit
25.02.2022
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Buchhandlung Storm

Kategorien


Am 25. Februar spricht Jochen Trebesch, der Autor der 2020 veröffentlichten Pirandello-Biografie, über Leben und Werk des Dramatikers, Novellenautors und Romanciers, dessen metatheatralische Komödien und Tragödien nach wie vor Regisseure und Dramaturgen faszinieren und anregen.

Als Novellenautor bleibt Luigi Pirandello bis in das 21. Jahrhundert hinein unübertroffen. Viele seiner Bühnenfiguren sind nur schwer zu deuten und deswegen unerschöpflich. Die in seinen Stücken endlos variierten Arten, Theater zu inszenieren, das epische Klima oder auch die dramatische Sogkraft seiner Komödien und Tragödien regen nach wie vor Regisseure und Dramaturgen an. Desgleichen hat Pirandello als Dramatiker wegen der visionären Kraft und poetischen Prägnanz seiner Bühnenkunst noch eine Zukunft vor sich. Ob im Original oder als Palimpsest, in der heute so beliebten »überschriebenen« Form werden viele seiner Komödien und Tragödien weiterhin ihr Publikum finden. Seine Romane und Novellen werden auch künftig gelesen werden. Kurzum: das aus diesen Novellen, Romanen, Theaterstücken und Essays zusammenfügte Œuvre wird schon seiner Schwerkraft wegen fortbestehen.

Auch wenn er dereinst sterben müsse, merkte Ovid im letzten Kapitel seiner »Metamorphosen« an, werde der bessere Teil seiner selbst im gerade vollendeten Werk der »Verwandlungen« weiterleben. Die schließen mit dem Wort »Vivam«: »Ich werde leben.« Wie alle Autoren von Rang hätte auch Luigi Pirandello sein Werk mit »Vivam« beenden können.

Dr. Jochen Trebesch, geb. 1944, Mitglied des P.E.N, Botschafter a.D., Abitur an der Deutschen Schule in Rom, Studium der Rechtswissenschaften und Geschichte in Bonn, Berlin und an der Georgetown University in Washington D.C. Lebt in Berlin und Rom.

Eintritt: 5 € 

In Kooperation mit der Buchhandlung Storm, Bremen

Anmeldung: notwendig, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung steht naturgemäß unter den behördlichen Corona-Vorgaben.

Anmeldung entweder per Email: tickets@benvenuti-italia.de bzw. per Telefon: 0421-16767720 (ggf. AB) oder per Anmeldeformular

Wenn Sie uns eine E-Mail oder eine Nachricht senden, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist.
Wir weisen darauf hin, dass beim Versand von E-Mails die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit theoretisch von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.