Online-Veranstaltung: Erdbeben und Vulkane in Italien. Ein Blick in die Erdgeschichte

Datum/Zeit
11.05.2023
19:00 - 20:30 Uhr

Kategorien


„Italien ist ein unruhiges Land. Es befindet sich am Rande zweier Erdplatten. Die afrikanische Platte drückt seit Millionen von Jahren das europäische Pendent in Richtung Norden. Die wechselvolle Erdgeschichte hat nicht das Mittelmeer zum Austrocknen gebracht, sondern bewirkt die Auffaltung der Apenninen und der Alpen. Da sich die südlichere Platte unter die nördliche schiebt – es handelt sich um eine Subduktion – entstehen die bekannten Vulkane Stromboli, Aetna und der Vesuv, der wiederum mit den Phlegräischen Feldern, einem Schildvulkan, verbunden ist. Diese Bewegungen verursachen Erdbeben, wenn sich die Platten verhaken. Im Vortrag wird die jüngere Erdgeschichte Italiens im Kontext der europäischen Geologie behandelt und besonders auf die vulkanische und tektonische Situation eingegangen.“

Online-Vortrag. Die ausführende Gesellschaft ist die DIK Hannover

Der Zoom-Link kann über das Kontaktformular abgerufen werden. Außerdem wird er hier einige Tage vor dem Termin online gestellt.

Eine Initiative der Nordgesellschaften der VDIG / Veranstaltungsreihe Novità Italia

Wenn Sie uns eine E-Mail oder eine Nachricht senden, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist.
Wir weisen darauf hin, dass beim Versand von E-Mails die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit theoretisch von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.